Zurück
Turniererfolge im Sommer 2016

Kim Lara   Sowohl in Spring-, Dressur- als auch in Geländeprüfungen ist Kim Lara Zoschke regelmäßig unterwegs. Mit einem Sieg in einer A*-Springprüfung auf Top Tinkabell in Heessen startete sie am 3. Juli in den Turniersommer. Zwei Wochen später erreichte sie mit Dazatore Rosso in einer A*-Dressur in Delbrück-Westenholz einen neunten Platz. 
Am 31. Juli erreichte sie bei einem Stil-Geländeritt an der Westf. Reit- u. Fahrschule in Münster mit Top Tinkabell den 5. und mit Danzatore Rosso den zweiten Platz. In Gütersloh bekam sie am 14. August zweimal die Wertnote 8,3 mit Danzatore Rosso und erreichte damit einmal den Platz 3 in einem Stil-Geländeritt Klasse E und dann den Platz 2 in einer Geländepferdeprüfung Klasse A*. Mit Captain Cordy erritt sie in Rhynern am 4. September Platz 7 in einem Stil-Geländeritt-Wettbewerb.
Ihre Schwester Franka Danii Zoschke holte sich am 11. Juni beim Ponyturnier in Billerbeck auf Top Tinkabell die goldene Schleife in einem Spring-Wettbewerb und eine Woche später in Herne auf Danzatore Rosso den dritten Platz in einem Geländereiter-Wettbewerb. Am 31. Juli kam sie mit Danzatore Rosso in einem Stil-Geländeritt an der Westf. Reit- u. Fahrschule in Münster auf Platz 8.  
Susanne   Susanne Schuster ist regelmäßig und erfolgreich mit ihrer neunjährigen Stute Fair Lady unterwegs. Gleich drei Schleifen holte sie auf dem Heimturnier in Heessen: einen zweiten Platz in einer Dressurreiterprüfung Klasse L*, Platz 6 in einer L-Dressur auf Kandare sowie Platz 7 in einer M*-Dressur. Am 30. Juli konnte sie sich in Nordbögge-Lerche wieder eine Schleife in einer M*-Dressur für einen 12. Platz abholen. Auf dem gleichen Turnier erreichte sie den 5. Platz in einer L*-Dressur auf Kandare. Mit der gleichen Wertnote kam sie eine Woche später in einer gleichen Prüfung in Bönen-Hacheney auf Platz 6.
Siri Kreuz holte sich in Herbern am 23. Juli mit Rubina G zwei Schleifen. Einen 3. Platz in einem Reiter-Wettbewerb - Schritt-Trab-Galopp und die silberne Schleife und Platz 2 in einem Springreiter-Wettbewerb.  

 

Volker  

Bereits drei goldene Schleifen konnte sich Volker Ehrenberg mit seinem erst 5jährigem Wallach Gentle G erreiten. Dabei stand er am 5.8. in Bönen-Hacheney gleich zweimal ganz vorne; einmal in einer A**-Springpferde- und einmal in einer L-Springpferdeprüfung. Einen weiteren Sieg erreichte er am 22. Juli in Herbern in einer L-Stilspringprüfung mit einer Wertnote von 8,0. Hinzu kommt noch ein 7. Platz in einer L-Springpferdeprüfung in Münster-Amelsbüren. Auch seine ebenfalls erst 5jährige Schimmelstute Grandora W konnte er bereits zweimal platzieren; einmal an fünfter Stelle in einem L-Stilspringen in Bönen-Hacheney und einmal an zwölfter Stelle in einem A*-Stilspringen in Münster-Albachten.